Jahr 2014

Das Jahr 2014 ist dem Projekt der LQDVI-Referenin Lucía Lantero gewidmet: Wir unterstützen ihr Hilfsprojekt “Ayitimoun Yo”, indem wir Volontäre vermitteln, die im Sommer vor Ort mithelfen.

Was ist „Ayitimoun yo“?

Ayitimoun yo wurde 2010 als Initiative von Alexis Derache und Lucía Lantero gegründet. Sie besuchten Haiti um an einem Projekt für Permakultur und Wiederaufforstung teilzunehmen. Während ihres Aufenthalts wurden sie mit den Nöten und dem täglichen Überlebenskampf vieler obdachloser haitianischer Kinder konfrontiert. Sie entschieden sich, ein “Welcome Center” zu errichten, mit der Absicht die wichtigsten Bedürfnisse dieser Kinder abzudecken. Inzwischen arbeitet das Center mit mehr als 60 Internatskindern, unterstützt jedoch auch Kinder der umliegenden Dörfer.

Der Song, den die Kinder von Ayitimoun Yo der Stiftung “Lo Que De Verdad Importa” 2014 geschenkt haben:

Jahre 2012-2013

In den Jahren 2012 und 2013 war unsere Organisation eng mit der “Padre Luís Monti” Schule in Bata (Äquatorialguinea) verbunden. Jeweils in den Sommerferien wurde dort ein internationales Kooperationsprojekt mit spanischen Volontären aufgebaut, die drei Wochen lang im Center lebten und arbeiteten.

Die von LQDVI vermittelten Volontäre verantworteten folgende Aufgaben:

:

  • Unterstützung im Unterricht
  • Durchführung von Workshops
  • Organisation von außerschulischen und kulturellen Aktivitäten
  • Unterstützung bei den Workshops für das Center
  • Organisation von Wochenendtrips und Ausflügen